tagebuch    termine   buchen    mediathek   

gaestebuch
maskottchen

 
                   

Nach dem Comeback kommt der Rückschlag

Er hat sich so auf sein Comeback gefreut. Fans und Mannschaft haben DÜSSI einen würdigen Rahmen für seine Rückkehr bereitet. Über 8.000 Zuschauer waren gekommen, um DÜSSI wieder zu sehen. Die knapp 2.000 mitgereisten Nordlichter haben eigens ihr Maskottchen "Kralli" im Schlapptau gehabt. Alles war bereitet und das Team der DEG setzte an dem Abend noch einen drauf: Siebter Sieg im siebten Liga-Duell gegen die Pinguine aus der Fischerstadt. Dabei noch mit dem 4:0 ein Shutout von Rückkehrer Matthias Niederberger zwischen den Pfosten.

DÜSSI hatte eine Menge Spaß und Grund zur Freude. Er genoß jede Sekunde dieses Abends. "Endlich wieder zu Hause", so waren seine Gedanken und er erfreute sich ungebochener Beliebtheit bei Grroß und Klein.

Die abschließende Party zusammen mit Kralli auf dem Eis war das, wonach er sich so lange gesehnt hat. Dabei überhörte er nur zu leichtsinnig die mahnenden Worte, nicht nur von Teamarzt, Dr. Blecker. Der warnte eindringlich vor den Folgen einer Überanstrengung nach so langer Pause. Und es kam, wie es kommen musste: DÜSSI hat es erwischt.

Es ist zwar nur eine schwere Grippe, die den wiedererstarkten Löwen nun in die Knie gezwungen hat, aber sie ist nicht zu unterschätzen. DÜSSI braucht nun absolute Ruhe und ausgiebige Pflege. Da kommt die Länderspielpause wie gerufen für unseren übermütigen Helden.

In Anbetracht der Tatsache, dass das erste Heimspiel nach der Pause, am 17.11.2017 um 19:30 Uhr gegen die Iserlohn Rossters gleich ein "Schoolsday" ist, wird sich DÜSSI gegen die Wildgänse aus dem Schwarzwald schonen, um dann wieder 1935% für seine Fans geben zu können.

Bis dahin könnt Ihr ihm hier Eure Genesungswünsche schicken  ==>zum Gästebuch<==

vmas logo

 
Logo R.D. Ludwig Stiftung opt 1

 

header2016

Go to top
Template by JoomlaShine